Antworten zum laufenden Vergabe-Prozess

erstellt am: 18.03.2021 | von: PaulaundMax | Kategorie(n): Aktuelles, Home

Liebe Eltern,

wenn Sie sich für einen Kita-Platz in unseren Häusern interessieren und aktuell täglich auf eine Zusage warten, nehmen Sie sich bitte die Zeit, die folgenden Zeilen zu lesen.

Wir würden sehr gerne jede Nachfrage individuell beantworten. Die Vielzahl an eingehenden Emails und Anrufen macht es uns leider nicht möglich. Aus diesem Grund haben wir die Antworten auf Ihre Fragen zusammen gefasst:

Hat die Vergabe der Plätze bei Euch schon gestartet?

Ja, unser Vergabeprozess ist mit dem offiziellen Starttermin der Landeshauptstadt München gestartet. Die Plätze vergeben wir nach den Vorgaben der Stadt München (Rang- und Dringlichkeitsstufen).  Eltern haben von uns in den letzten Tagen eine Zusage erhalten.
Diese Eltern haben nun bis zu 10 Tage Zeit, die Zusage anzunehmen oder abzulehnen.Habe ich noch eine Chance, wenn ich bisher nichts von Euch gehört habe?

Ich habe bisher noch nichts gehört, habe ich noch eine Chance?

Ja, Plätze, die in der ersten Runde nicht angenommen werden, vergeben wir in einer zweiten bzw. dritten Runde.
Wenn Sie in der ersten Runde von uns keine Zusage erhalten haben, kann es sein, dass wir Sie in der zweiten oder dritten Runde anschreiben.
Achtung: Wir geben keine Auskunft darüber, ob Sie in der nächsten Runde voraussichtlich dabei sein werden, weil wir gar nicht wissen, wie viele Plätze nach der ersten Runde „übrig“ sind und viele Zusagen wir nach der ersten Runde noch vergeben können.

Spielt die Prio-1 für Wunschkitas dann noch eine Rolle?

Bis zum 23.03.2022 vergeben Kindertagesstätten in einer Betriebsträgerschaft die Plätze vorrangig entsprechend dem Geschwistervorrang und der Angabe als Wunschkita (Prio 1).
Ab dem 24.03.2022 müssen alle Kindertagesstätten die weiteren bis zum 16.03.22 angemeldeten Kinder nach Rang- und Dringlichkeitsstufen berücksichtigen.
Sind diese bei mehreren Eltern gleich, berücksichtigen wir weiterhin als nachrangiges Kriterium, ob Eltern uns als Wunschkita mit der Prio 1 angekreuzt haben.
Verschickt Ihr auch Absagen?

Ja, allerdings erst, wenn alle Plätze vergeben sind. Aufgrund der oben beschriebenen Entscheidungszeit bei Eltern, kann sich der gesamte Prozess bis in den Mai hineinziehen.

Wenn Sie bisher von uns nichts gehört haben, kann dies folgende Gründe haben:

  • Es gibt Eltern, die eine höhere Rang- / Dringlichkeitsstufe haben
  • Sie haben die Kita nicht als Wunschkita angegeben
  • Sie haben sich erst nach dem Stichtag (16.03.2021)  auf unsere Warteliste im Kita-Finder eingetragen
  • Sie suchen einen unterjährigen Platz (nach November 2022 oder später)? Im aktuellen Vergabe-Prozess werden von uns die Plätze vergeben, die zum Start des Kita-Jahres 2022 / 2023 belegt werden können. Alle späteren Starttermine werden von uns vergeben, wenn wir absehen können, ob unterjährig, bzw. nach der aktuellen Platzvergabe noch unterjährige Plätze frei sind
Herzliche Grüße
Ihr Paula & Max Team

Mit der Nutzung unserer Seite stimmen Sie unseren Datenschutzbedingungen zu und akzeptieren die Verwendung von Cookies.

Einverstanden